picture of irrlicht project
irrlicht project is a music producer, performer, and code artist from Amsterdam, NL. Born in the former GDR, he started to compose his first music on a Yamaha keyboard at the age of 9. He now works mostly with old and obsolete computer hardware that was never intended for music production, programming his own sound software and teaching his machines new tricks. Aside from the four studio albums he has released so far, he also has an interest in releasing on obscure media formats such as floppy disks, data tapes, and stand-alone apps. Since 2009, he has performed more than 50 shows in Germany, the Netherlands, Poland, Italy, Spain, and Greece.

Interviews

NerdNerdNerd Podcast (2015)
Tibol Lobit Radio (2012)


Frequently Asked Questions


Did you receive any formal music training?
Yes. I was sent to classical music school for nine years. However, my thorough aversion against actually practising my skills have successfully prevented me from mastering any musical instruments. Nevertheless I wish to thank my long-standing instructor, Mrs. Westenhöfer, for her patience and kindness in teaching me.

Which computer/video game console did you grow up with?
The answer may surprise you, but I didn't grow up with computers, nor did I play any video games as a child. For me, working with old computer hardware isn't about nostalgia or reliving childhood memories, and it certainly isn't "retro". I'm interested in the practical uses of these machines in our time, with the knowledge and tools that are available today.

How did you get into old computers, then?
I started to experiment with electronic music back in 2004, when a friend donated me his FruityLoops 2. Right from the start, I developed a fascination with the crude, unpolished sound of raw waveforms. After releasing my first two albums, I discovered that this type of music was called "chiptune", and that there was in fact a large community for it out there. Through this, I quickly found out that many people were actually creating these sounds on a range of obscure old hardware, rather than through modern PC software. When I began to use the tools of the chipmusic scene, I felt a great sense of liberation. Working with the increasingly complex PC tools, I had gotten lost in the endless possibilities of manipulating sound, and couldn't focus on creating actual music anymore. It was as if I had been on a path that proved to be a dead end. Now, through the limitations of these obscure old platforms, I could finally focus and move forward again.

Why 1-bit? It's even worse than working with soundchips!
At some point, I was digging though an archive of ZX Spectrum music, and stumbled across the beeper works of Tim Follin. The sound just blew my mind. It was so thoroughly flawed, yet absolutely beautiful. I can't really describe it, it's as if it does something to the brain. I pretty much stopped caring about the "why" at this point, and just accepted the thought that this was what I needed to do. This experience thoroughly shaped my perception of art as something that is created not by you, but through you.
Another thing that contributes to my fascination with 1-bit music is that I got more and more interested in programming. The nice thing about 1-bit is that because it has been largely overlooked in the past, it's largely uncharted territory. So even with less advanced coding skills, it's possible to create something new and unheard.

You mentioned "code art" a number of times, what's that all about?
Code art is a form of creative expression through the development of algorithms. To put it simple, it means viewing programming as an artform in itself. I see this as especially prevalent in the sizecoding scene, or in my case, the creation of sound routines for machines that aren't meant to produce sound.


Impressum


Some legalese required by German law follows.

Anbieterkennzeichnung
Verantwortlich für diese Seite:









Haftungsausschluss

1. Inhalt des Onlineangebotes

Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Inhalte. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.


2. Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.


3. Urheber- und Kennzeichenrecht

Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.


4. Datenschutz

Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.


5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses

Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.